Close

Businessplan für die Gastronomie

Businessplan Gastronomie

Falls du dich fragst, warum ich hier ausgerechnet über den Businessplan für die Gastronomie schreibe: ich habe 2016 gemeinsam mit meiner Schwester ein Café gegründet. Wir waren branchenfremd, wie man so schön sagt,  und anfangs ziemlich planlos, auch was den Businessplan angeht. Gemeinsam mit einer Gründungsberaterin haben wir das Thema aber gewuppt und einen Businessplan geschrieben, der die Bank von unserer Geschäftsidee überzeugt hat. Auf dem Weg dahin haben wir einiges gelernt, was ich gerne mit dir teilen möchten. Gleich vorab – der Businessplan für die Gastronomie ist ein ganz normaler Businessplan, mit einigen Besonderheiten vor allem in der Kalkulation. Banken und Investor:innen betrachten diese Branche oft kritisch und dein Businessplansollte deshalb besonders gut durchdacht.

Braucht man einen speziellen Businessplan für die Gastronomie?

Grundsätzlich ist der Businessplan für die Gastronomie genauso strukturiert, wie jeder andere Plan auch. Hier erfährst du mehr über die Inhalte eines Businessplans. Allerdings solltest du ein spezielles Augenmerk auf einige Aspekte im Businessplan legen. Banken und Investor:innen sind bei Gastronomie-Gründungen eher kritisch, da es in der Branche eine hohe Fluktuation gibt. Deshalb musst du beweisen, dass du ein sehr gutes Konzept hast, um einen Gründungskredit zu bekommen.

Dein Businessplan steht und fällt mit deiner Gründerpersönlichkeit

Dieses Kapitel steht ganz am Anfang deines Businessplans. Banken vergeben Kredite an Gründer:innen und nicht für Businesspläne. Im Businessplan für die Gastronomie spielt dieses Kapitel eine besondere Rolle. Die Gastronomie ist eine Branche mit vielen Herausforderungen und du musst in diesem Kapitel beweisen, dass du ihnen gewachsen bist. Schließlich hängt der Erfolg deines Restaurants oder Cafés von deinen Vorkenntnissen bzw. deiner ständigen Lernbereitschaft, deiner Motivation und deinem herausragenden Organisationstalent ab. Und das musst du hier verkaufen.

Superwichtig in der Gastronomie: die Positionierung

Mit der hundertsten Pommesbude im Ort wirst du deine potenziellen Geldgeber:innen eher nicht überzeugen, denn eine klare Positionierung ist der entscheidende Erfolgsfaktor für die Gastronomie. Um dich am Markt behaupten zu können, musst du dich von den Wettbewerbern abheben und dein besonderes Konzept herausstellen. Außerdem solltest du auch beschreiben, wie du dich für deine Gäste sichtbar positionierst. Dazu gehören zum Beispiel geeignete Marketingmaßnahmen.

Der Standort im Businessplan für die Gastronomie

Für fast keine andere Branche ist der Standort so wichtig wie für die Gastronomie, denn viele Restaurants und Cafés leben von der Laufkundschaft. Daher ist es wichtig, dass du den Standort für deinen Businessplan genau analysierst. Du kannst zum Beispiel messen, wie viele potenzielle Kunden regelmäßig an deinem ausgewählten Standort vorbeischlendern. Wenn du den Businessplan bei einer Bank einreichst, macht es Sinn, wenn du schon eine Immobilie in der Vorauswahl hast, die in Frage kommt, denn die Bank macht ihre Zusage für einen Gründungskredit vom Standort abhängig.

Der Finanzplan für die Gastronomie

Ein Finanzplan sollte immer fundiert sein. Aber im Businessplan für die Gastronomie spielt er eine besondere Rolle. Anhand deiner Kalkulationen kann die Bank erkennen, ob du dein Konzept wirklich durchdrungen hast und ob du das Potenzial deiner Gastro-Idee realistisch einschätzt. Wichtig sind beispielsweise eine detaillierte Preiskalkulation und eine realistische Kalkulation deiner Investitionen. Auch die Personalplanung spielt eine große Rolle und sollte durchdacht sein. Lass dich hier im Zweifel von einem Profi beraten. Wir fanden es als branchenfremde Gründerinnen gar nicht so leicht, herauszufinden, welche Geräte wir in der Küche unbedingt benötigen, wie viel Geschirr und Besteck man braucht und wie leistungsfähig eine Spülmaschine sein muss. 

Share Post:

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email

Die Marktanalyse im Businessplan

Nur wenn du dein Marktumfeld kennst, kannst du erfolgreich in den Markt eintreten. Im Kapital Marktanalyse im Businessplans fasst du wichtige Informationen zu deinem Zielmarkt

Read More »

Wer braucht einen Businessplan

Wenn man gründet, kommt man am Businessplan fast nicht vorbei. Aber braucht wirklich jede:r Gründer:in einen Businessplan? Ich verrate dir, wann der Businessplan unbedingt nötig

Read More »

Businessplan für die Gastronomie

Falls du dich fragst, warum ich hier ausgerechnet über den Businessplan für die Gastronomie schreibe: ich habe 2016 gemeinsam mit meiner Schwester ein Café gegründet.

Read More »

Abonniere den Businessplan Newsletter und erhalte Neuigkeiten, Tipps & Trick rund um die Themen Businessplan, Gründung und Selbständigkeit direkt in dein Postfach!

Newsletter

Erhalte die coolsten Tipps Rund um die Themen Businessplan & Gründung

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner